Website Roberto Simanowski

| Vita | Vorträge | Publikationen | Schreibexempel | Lehrveranstaltungen Online-Journal


 
Hauptvorträge - Vorträge auf Konferenzen - Vorträge auf Einladung - Podiumsgespräche - Radio-Interviews

 
VORTRÄGE

Hauptvorträge top


Digital Society, Schröder Lecture auf dem Cambridge Festival of Ideas, University of Cambridge, 20. Oktober 2016
 

The Compelling Charm of Numbers: Writing For and Through the Network of Data, Edinburgh, College of Art and Inspace, internationale Konferenz “Remediating the Social”, 1.-3. November 2012

The Desire for Data/Surveillance, auf IAMCR preconference Surveillance and Security in the Age of Algorithmic Communication, University of Leicester, UK, 26. Juli 2016

Das Schweigen der Digital Humanities über die digitale Kultur, Digital Visions in Art and Culture, ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, 20. Oktober 2015

The Politics and Aesthetics of Transparency, Singapore, Nanyang Technology University, internationale Konferenz „Contemporary Innovations: The Arts, Technology and Culture“,19.-20. März 2015

The Compelling Charm of Numbers: Writing For and Through the Network of Data, Edinburgh, College of Art and Inspace, internationale Konferenz “Remediating the Social”, 1.-3. November 2012


Elektronische Bücher und digitale Helden: Zum produktions- und rezeptionsästhetischen Umbau des Narrativen in neuen MedienI, Gießen, Abschlusstagung des LOEWE-Schwerpunkts “Kulturtechniken und ihre Medialisierung” Lesen, Schreiben, Erzählen – digital und vernetzt, 28.-30. Juni 2012

Warfare and Conventionality. How avant-garde computer generated text can be, Brown University, Festival und Konferenz Interrupt, 10.-12. Februar 2012

Warfare and Conventionality. How avant-garde computer generated text can be, Amsterdam, Internationales Symposium Digital Poetics, 9.-10. Dezember 2011

Understanding Text That Moves, Barcelona, Internationales Symposium E-Poetry, 24.-27. Mai 2009

Vorträge auf Konferenzen top

Reading Digital Art in the Age of Double-Coding, ISEA Konferenz, Hongkong, 16.-22. Mai 2016


Selbstnarration in sozialen Netzwerken, IVG-Kongress, Shanghai, 23.-30. August 2015

The Secret Life of Numbers. Numerical Narratives and the Humanities, internationale Konferenz The Secret Life of Objects: Media Ecologies, Rio de Janeiro, 3.-7. August 2015

Von den technologischen und gesellschaftlichen Gründen und Konsequenzen des Big Data Paradigmas, internationales Symposium Big Data in the Context of Culture & Society, Basel, 3.-4. Juli 2015

Technological communities: the production of identity through cultural techniques, Chinese University of Hong Kong, Understanding Global Digital Cultures Conference, 25.-26. April 2015


The advance of DH as conspiracy theory without neo-liberals, City University Hong Kong, New Technologies and the Future of the Humanities, 15.-17. Mai 2014

 

Digital (Media) Studies zwischen Datenbank und Narration, Universität Lüneburg, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, 3.-5. Oktober 2013

 

Jean Pauls vergebliche Postmodernität, Bayreuth, Jahrstagung der Jean Paul Gesellschaft Jean Paul und die literarische Moderne, 21.-24. März 2013

 

Medienkompetenz als nachhaltige Spekulation, Frankfurt am Main, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, 3.-6. Oktober 2012

 

Speculative Realism in Contemporary Art? Examples of the Mathematical Turn in Aesthetics, Universität Basel, Aesthetics in the 21st Century, 13.-15. September 2012

 

Neue Formen der Öffentlichkeit und neue Technologien der Überwachung. Das Internet als Ort utopischer und dystopischer Praktiken, Köln, Internationales Kolleg Morphomata, Tagung Möglichkeitsdenken. Utopie und Dystopie in der Gegenwart, 28.-29. Juni 2012

 

Transmediale Dysfunktionalität als Ereignis, Utopie und Aufklärung, Potsdam, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, 3.-6. Oktober 2011

 

Code, Interpretation, Avant-Garde, Ljubljana, E-Literature and New Media Art, 22.-23. September 2011

 

Vom Schreiben mit Wasser: Zur sozialen Dimension ästhetischer Prozesse, IVG-Kongress, Warschau, 30. Juli - 7. August 2010

 

Against the Embrace. On Phenomenology and Semiotics in New Media Aesthetics, Vancouver, Internationale Konferenz Media Transatlantic: Media Theory in North America and German-Speaking Europe, 8.-10. April 2010 

Autor und digitale Medien, Universität Fribourg, Graduierten Kolleg Medien der Autorschaft, 14.-17. Mai 2009

Theatricalization of Everyday Life in Digital Environments, Workshop Brown University und FU Berlin Theatricality and Performance, Brown University, 13.-14. März 2009

Event and Meaning. Reading Interactive Installations in the Light of Art History, Universität Siegen, Internationale Konferenz Beyond the Screen. Transformations of Literary Structures, Interfaces and Genres, 20.-21. Nov. 2008

'Eating Text': The Life of Words as Image, Sound and Action, International Conference Intermedial Literature: Concerning Image, Sound and Word in Contemporary Literature, Cornell University, 25.-27. September 2008

Mapping and Cannibalism. How technology eats language by transforming it to other media, International Conference Transmediality and Transculturality, University of Mainz, 6.-9. Dezember 2007

Double Coding: (re)mediating Text in Interactive Environments, International Conference Remediating Literature, University of Utrecht, 4.-6. Juli 2007

Digital Literature, Installation, Poetry: Listening Post, E-Poetry Festival, Paris, Mai 2007

Literatur, Bildende Kunst, Event? Grenzphänomene in den neuen Medien, Grenzen der Literatur, Kloster Irsee, März 2006

Mapping Art as Cultural Form in Postmodern Times, Digital Art and Culture Conference, Copenhagen, Dezember 2005

Daten-Transfer als Kunst: Mapping als Genre der Transmedialität, Tagung der Deutschen Gesellschaft für Semiotik, Frankfurt/Oder, Juni 2005

Holopoetry, Biopoetry und digitale Literatur. Parameter einer Annäherung, Netzliteratur. Umbrüche in der literarischen Kommunikation, Universität Siegen, November 2004

Transversality and Transmediality: Art Projects Bridging Off and Online World, L'art a-t-il besoin du numérique?, Centre Culturel International de Cerisy-la-Salle, Juli 2004

Concrete Poetry in Digital Media, Under Construction. Digital literatures and theoretical approaches, Open University of Catalonia (UOC), Barcelona, April 2004

Vom Tod des Autors und den Überlebenschancen des Lesers, Internationale Konferenz Grenzen der Interaktivität, Universität Gießen, 14. November 2003

Narration und Autorschaft in digitalen Medien, Narrationen in der Medienkunst. Fachtagung für Dozierende und Studierende der Schweizer Kunsthochschulen, Zürich, 22. Mai 2003

Concrete Poetry in Transition, E-Poetry Festival 2003, University of West Virginia, 23.-26. April 2003

Death of the Author? Death of the Reader!, MLA Convention NYC, 27.-30. Dezember 2002, Panal: Digital Narrativity

Transmediale Autorenschaft oder: Wie man aus obszönen Readymades des Internet Offline-Kunst macht, SchnittStellen: 1. Basler Kongress für Medienwissenschaft (IfM), Universität Basel, 20.-23. Juni 2002

Death of the Author? Death of the reader!, Symposium p0es1s - poetics of digital text, Universität Erfurt, 27-28. September 2001.

Der versteckte Text: Aspekte digitaler Bilder, Forum Ästhetik digitaler Literatur, Universität Kassel, 20-22. Oktober 2000.

When Literature goes Multimedia. Three German Examples, Digital Art and Culture Conference, Universität Bergen/Norwegen, 2.-4. August 2000.

Towards a Poetics of Hyperfiction (Workshopbeitrag), Hypertext-Conference, Darmstadt, 21.-25. Februar 1999.

Labyrinth und Ordnung - Jean Paul und die Kategorie der Nation um 1800, Twenty-Second Annual Conference of German Studies Association, Salt Lake City, 8.-11. Oktober 1998.

Herders Wille zur Nation, Konferenz: Natur und Geschichte als Identifikations- und Differenzierungsfelder von Literaturen in internationalen und nationalen Zusammenhängen, Universität Göttingen, 12.-14. Februar 1998.

Die methodischen Grundlagen des Nationalismus am Beispiel Johann Gottfried Herder, Konferenz: Nationale Identität in der deutschen Literatur, Universytet Lodz, 2.-5. Oktober 1997.

Der virtuelle Salon, Konferenz: Der literarische Salon als Drehscheibe informeller internationaler Beziehungen und Kontakte, Universität Tblissi, 31.8.-5.9. 1997.

Jean Pauls Haltung zum deutschen Nationalismus vor dem Hintergrund seiner epistemischen Bekenntnisse, Konferenz: Kulturelle Grenzziehungen im Spiegel der Literaturen: Nationalismus,Regionalismus, Fundamentalismus, Universität Göttingen, 10.-12. Juli 1997.

Die Wende der DDR im Zeichen eines doppelten Kulturkonflikts, Konferenz: Verlust und Suche nach nationaler Identität. Das Problem der Nationalität aus germanistischer Perspektive, Universytet Opolski, November 1996.

Das Glück des Genitivs: Die Verteidigung der Zerstreuung aus anthropologischer Sicht am Beispiel des Trivialautors Christian August Vulpius, Twentieth Annual Conference of German Studies Assoziation, Seattle, 10.-13. Oktober 1996.

Goethe und Cyberspace, Workshop: Außenperspektiven: German Studies versus Germanistik in der Theoretischen Diskussion, FSU Jena, Mai 1996.

Bürger-Künstler-Problematik bei Novalis, Konferenz: Alltag und Öffentlichkeit, FSU Jena, Juni 1990.

Utopiebildung in der Frühromantik, Konferenz: Französische Revolution und Deutsche Literatur, FSU Jena, Juni 1988.

 

Vorträge auf Einladung top

Data Love. The Seduction and Betrayal of Digital Technologies, Goldsmith University of London, 19. Oktober 2016


Iconoclast attention in the age of digital art, lecture series Museography and attention, toward an art of ambiance, innerhalb der von Bernard Stiegler organisierten Vortragsreihe Museography and attention, toward an art of ambiance am Centre Pompidou, Paris, 3. Mai 2016


 The Culture of Data Love, School of Journalism, Communication University of China, Beijing, 30. April 2015


Monetizing Transparency. The NSA affair, the Internet of things, and social networks from a media theoretical perspective, State University of Rio de Janeiro, Department of Media Theory, 14. August 2014


Affection thru Numbers: On Diaries and Data Love, Pontifícia Universidade Católica do Rio de Janeiro, Departamento de Letras, June 12, 2013

 

Affection thru Numbers: On Diaries and Data Love, City University of Hong Kong, School of Creative Media and English Department, April 25, 2013

 

Wer bin ich wirklich? Facebooks Versprechen einer dokumentarischen Autobiografie, Festival des Kulturzentrum Kaserne in Basel: Itʻs the Real Thing - Inszenierungen des Echten. Das dokumentarische Theater und seine Formen, April 20, 2013

 

Literatur und digitale Medien. Zum produktions- und rezeptionsästhetischen Umbau des Narrativen in neuen Medien, Freiburg Institute for Advanced Studies, Universität Freiburg, 7. November 2012

 

Die Zukunft von Text, Buch, Lesen und Schreiben in den digitalen Medien, Workshop Digitale Literatur und Medienkunst der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien, 24. Mai 2012

 

Schreiben mit Wasser und Spiel mit Texten. Wie Künstler Internet und Computer für interaktive Installationen nutzen, Universitätsbibliothek Basel, 29. März 2012

 

Religion und Internet. Die neuen Priester der Links, Vorlesungsreihe Orte der europäischen Religionsgeschichte, Universität Basel, Institut für Religionswissenschaft, 9. Mai 2012

 

Medienkompetenz und soziale Verantwortung, Impulsreferat Gründungstreffen GfM-Arbeitsgruppe Medienbildung, Marburg 2. März 2012     

 

Dekontextualisierung und Fälschung von Information: Die Botschaft der Suchmaschine, Universität Basel, Institut für Soziologie, 31. Oktober 2011

 

Realität und Utopie: Fotografie als Malerei, Fachhochschule Nordwestschweiz - Hochschule für Gestaltung und Kunst, 19. Oktober 2011

 

Der virtuelle Salon. Hoffnungen und Attacken auf die Gesprächskultur im Internet, Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe Europäische Salons der Städtischen Bühnen Münster am 7. August 2011

 

Die Botschaft der Suchmaschine: Dekontextualisierung, Verrat und Fälschung von Information, Universität Siegen, 26. Januar 2011

 

Informationstransformation. Ästhetisierungsprozesse im Leitmedium der Wissensgesellschaft, Universität Regensburg, 22. Dezember 2009

 

Hybride Information. Das transmediale Mapping als Gegenstand aktueller Medientheorie, Universität Basel, 11. Dezember 2009

 

Poesie als Torso? Der Autor im computergenerierten Text, Universität Dortmund, 18. Juni 2009

Die Verwandlung der Schrift in Kunst: Rede als Bild, Sound und Aktion, Universität Fribourg, 26. November 2008

Digital Media in Event Society, Goethe Institut Boston, 30. September 2008

'Eating Text': The Life of Words as Image, Sound and Action, Goethe Institut Boston, 23. September

Statistik als Kunst? Mapping als postmoderner Naturalismus, University of Darmstadt, 18. Oktober 2006

Vom Schreiben im Netz, PEN-Convention Schriftsteller in der Mediengesellschaft, Berlin, 24. März 2006

Digitale Literatur, Digitales Wissen in der Wissensgesellschaft der Zukunft. Ein Workshop des Graduiertenkollegs Kunst und Technik, Universität Hamburg, 16. Juni 2005

Digital Literature, Vanderbilt University, 30. März, 2005

Die Kinetisierung konkreter Poesie, Universität Gesamthochschule Siegen, 26. Mai 2003

Interfictions - Digitale Literatur, Universität Basel, 4. Februar 2003

Die Kinetisierung konkreter Poesie, Hochschule für Kunst und Gestaltung Basel, 4. Februar 2003

Digital Writing: Kinetic Concrete Poetry, Brown University, Department of German Studies, 28. Januar 2002

Digital Writing: Kinetic Concrete Poetry, University of Buffalo, 23. Januar 2003

Animated Words, Text-Labyrinths, and Multimedia Narratives, University of Toronto, 6. Dezember 2002

Von konkreter zu kinetischer Poesie - digitaler Text scripted, Harvard University, 15. November 2002

Lesen, Sehen, Klicken: Die Kinetisierung konkreter Poesie, Universität Hamburg, 23. Oktober 2002.

Digital Literature: From Hypertext to Interfiction, University of Buffalo, Electronic Poetry Center, 17. März 2002.

Digital Aesthetics. Features, Types, Predecessors and Prospects, University of Washington, Seattle, Center for Digital Arts and Experimental Media, 7. März 2002

Digitale Ästhetik, University of Washington, Seattle, Department of Germanics, 16. November 2001.

Hypertext, Mitschreibprojekte und Multimedia, Universität Frankfurt, Institut für Deutsche Sprache und Literatur II, 23. Mai 2001.

Text als Bild, Bild als Text, Salongespräche im "Littérature et atelier de réflexion contemporaine", Romainmôtier (Schweiz), 10. März 2001.

German Experiments in Digital Literature, MIT, Comparative Media, Studies Program, 30. März 2000.

When Literature meets the Web, Goethe Institut Boston, 22. Februar 2000.

When Literature meets the Web, Harvard University, Department of Germanic Languages & Literatures, 18. Februar 2000.

Perspektiven einer Ästhetik digitaler Literatur, Harvard University, Department of Germanic Languages & Literatures, 6. Mai 1999.

Aspekte einer Rezension literarischer Hypertexte, Freie Universität Berlin, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie, 16. Februar 1999.

Hypertext in Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Göttingen, Deutsches Seminar, 12. Februar 1999.

Hypertext in Sprach- und Literaturwissenschaft, Universität Bonn, Germanistisches Seminar, 8. Februar 1999.

Die Wende der DDR als doppelter Kulturkonflikt, Universität Fès, Deutsches Institut, 9. Oktober 1997.

Witz oder Ernst. Epistemische Okkupation und Nationalismus in Fichtes "Reden an die deutschen Nation" und bei Jean Paul, Universität Rabat, Deutsches Institut, 4. Oktober 1997.

Cyberspace und Architektur, Hochschule für Architektur Weimar, 18. Dezember 1996.

Die Schwierigkeiten, Trivialliteratur zu bestimmen, Universytet Torun, Filologia Germanska, 3. Dezember 1996.

 

Podiumsgespräche top

Panel Diskussion "Kapitulation oder neue Herausforderung? - Schriftsteller in der Mediengesllschaft", 26. Erlanger Poetry Festival, August 2006

Panel Diskussion PEN-Tagung "Schriftsteller in der Mediengesellschaft", Berlin, März 2006

Erlanger Poetenfest, 23.-26. August 2001, Podiumsgespräch "Zwischen Netzliteratur und Literatur im Netz Hyperfiction - Schreiben im Netz".

Solothurner Literaturtage, 25.-27. Mai 2001, Podiumsgespräch zu Hypertext.

surf, sample, manipulate: Symposium Digitale Literatur, Literatur Festival Luzern, 28. März - 1. April 2001, Moderation.

Erlanger Poetenfest, 24.-27. August 2000, Podiumsgespräch "Zwischen Gutenberg und Gates".

 

Radio-Interviews top


NDR Kultur, 11.8. 20116: Facebook-Gesellschaft 

Radio Eins, 28.7.2016, 12:10 Uhr: Facebook-Gesellschaft

WDR 3, Resonanzen: 27.6.23016: Facebook-Gesellschaft

RBB Kultur: 25.8.2014, 9:10 Uhr: Data Love

RBB Kultur: 29.1.2012, 19:04-20:00 Uhr: Neue Kulturindustrie Facebook, Twitter & Co.


DRS 2: 23.12.2011, 10:03-10:30 Uhr: Internetskepsis: neue Sachbücher zum Web 2.0

BR 2: 19.06.2009, 20:30-21:30 Uhr: Artmix-Gespräch, Interview zum Buch Digitale Medien in der Erlebnisgesellschaft

BR 2: 08. 02. 2009, 22-23 Uhr: Zündfunk, Gespräch zur Gegenwartskultur ("Denken ist geil. Überleben in der digitalen Spaßgesellschaft")

DRS 2: 25. Mai 2001, 11.00 - 11.30 Uhr, Reflexe, Interview zu Hyperfiction.

Radio 1: 29. Juli 2000, 21.00 - 23.00 Uhr, Zwei auf Eins, Gespräch über Internet-Kultur.





Vita | Vorträge | Publikationen | Schreibexempel | Lehrveranstaltungen Online-Journal